Cookie Consent by Free Privacy Policy website
General information on this series

Snowboarder Omar Visintin

Bereits als Dreijähriger hat Visintin mit dem Skifahren und Schlittschuhlaufen begonnen; in der
Grundschule reifte sein Ziel, einmal an den Olympischen Spielen teilzunehmen.
Sein Europacup-Debüt gab er 2004 in der Disziplin Snowboard-Cross, im Weltcup startet er
erstmals vier Jahre später in Val Malenco.
Bei den Weltmeisterschaften der Junioren 2009 gewann Visintin im japanischen Nagano die
Goldmedaille.
Mit 24 nimmt er das erste Mal an Olympischen Winterspielen teil: In Sotschi landet er im
Snowboard-Cross auf Platz 12. Bei seiner dritten Teilnahme an Olympischen Spielen, heuer in
Peking, gewinnt Visintin Bronze im Snowboard-Cross und Silber im Teamwettbewerb zusammen
mit Michela Moioli.
Hinter diesem Erfolg stehen harte Arbeit und zielstrebige Leidenschaft. Nur so konnte der
Algunder mit seinem Snowboard nach einer Verletzungspause in Rekordzeit wieder auf die
Cross-Piste zurückkehren.

Was live on tv:

   -  Rai S├╝dtirol