Documentaries

Christoph Hainz

Christoph Hainz gilt als einer der vielseitigsten Alpinisten seiner Zeit und sein Name ist unwiederbringlich mit vielen Bergen dieser Welt verbunden. Ganz besonders mit den Dolomiten und vor allem mit den Drei Zinnen.
Wer Christoph Hainz, den medial unscheinbaren Alpinisten und Kletterer aus dem Pustertal besser kennt, weiß, dass er kein Mann der großen Worte ist. Er klettert lieber. Christoph Hainz bezwingt im Film von Markus Frings erstmals die Nordwand der Großen Zinne, ohne Seil, ohne Sicherung, free solo. In nur 48 Minuten klettert er vom Einstieg zum Gipfel. Die Kameramänner Marco Polo, Davide Marinovic, Lukas Kobler und Karl Ventura (zusammen mit Hubschrauberpilot Gabriel Kostner) haben ihn dabei gefilmt. Das Ergebnis ist ein spannendes Dokument einer alpinistischen Leistung die ihresgleichen sucht. Dazu erzählen Freunde, Weg- und Seilgefährten von Christoph Hainz wie sie den Pusterer erleben und erlebt haben.
 

Production: Markus Frings

Designer: Markus Frings

Publishing year: 2015