Allgemeine Infos zur Sendereihe
Kulturzeit

Kunst am Bau, Töne, Förderpreis

Kunst am Bau, Förderpreis und Tonkunst: Mit diesen Themen setzt sich das Magazin "Kulturzeit" auseinander, moderiert von Brigitte Margesin.
Öffentliche Bauten müssten durch Kunst aufgewertet werden, schreibt ein Gesetz vor. Doch mit den Jahren verblassten die Regeln. Kunst am Bau könnte heute jedoch ein Ansatz sein, die Künstlerinnen und Künstler des Landes in Zeiten der Krise zu fördern.
Der Walther-von-der-Vogelweide-Förderpreis ging letzthin an den Historiker David Fliri. Er wurde für seine Auseinandersetzung mit Archivkunde und Geschichtswissenschaft ausgezeichnet. Die "Kulturzeit" hat Fliri im Österreichischen Staatsarchiv in Wien getroffen.
Der Musiker Manuel Oberkalmsteiner geht so gut wie immer mit Aufnahmegerät und Kopfhörer aus dem Haus. Er ist neugierig und will die Welt mit allen Sinnen entdecken. Aus den gesammelten Tönen macht der Bozner dann seine Musik.
In der Rubrik "Zukunft denken" befragen wir kunst- und kulturpolitisch bedeutende Einrichtungen, wie sie mit der Corona-Krise umgehen. In dieser Ausgabe ist die Landesbibliothek Friedrich Teßmann, Bozen, an der Reihe.
Die "Kulturzeit" stellt zudem die Publikationen "Die Zeit dazwischen - Südtirol 1918-1922" und "Kultur in Bewegung. Meran 1965-1990" vor.

Gesendet am:

   -  Rai Südtirol