Allgemeine Infos zur Sendereihe
Minet

Katalanisch, Rapper, Kleinsprachen

Mit dem Katalanischen und mit Rappern, die sich als Sprachrohr einer Minderheit verstehen, setzt sich das Magazin "Minet" auseinander. Ein weiteres Thema sind Dokumentarfilme aus Gebieten mit Minderheiten.
Katalonien ist zweisprachig. Offiziell spricht man hier Spanisch und Katalanisch. Mittlerweide ist das Katalanische als Amtssprache anerkannt. Dem war aber nicht immer so. Warum sich das Katalanische dennoch halten konnte, erfahren wir in "Minet".
Sprechgesang und Hip Hop sind das musikalische Sprachrohr von Minderheiten weltweit. Dabei dient die Sprache als identitätsstiftendes Element. Wir haben uns umgehört und unter anderem rätoromanische, sorbische und ladinische Kostproben gesammelt.
In Zusammenarbeit mit der Universität hat das Filmfestival Bozen einen eigenen Wettbewerb ausgerufen; Filme aus Minderheitengebieten laufen in der Reihe "Kleinsprachen DOC".
Das "Minderheiten Telegramm" berichtet schließlich über aktuelle Initiativen aus ganz Europa.
Das Magazin "Minet" entsteht in Zusammenarbeit mit der Europäischen Akademie Eurac und wird vom regionalen Amt für Sprachminderheiten gefördert.

Gesendet am:

   -  Rai Südtirol