Allgemeine Infos zur Sendereihe
Minet

Armenien-Deutsche, Kulturtransfer und Ladinisch im Netz

Deutsche Siedler in Armenien und deren Schicksal, Kulturtransfer unter Minderheiten in Tirol und Ladinisch im Internet-Lexikon Wikipedia: Mir diesen und weiteren Themen befasst sich das Minderheitenmagazin "Minet", moderiert von Christina Khuen.
Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wanderten erste deutsche Siedler nach Armenien aus, doch im Zweiten Weltkrieg kam es zu Deportationen. Die deutsche Minderheit in Armenien zählt heute nur noch wenige Mitglieder, aber sie setzen sich für den Erhalt ihrer Sprache und ihrer kulturellen Identität ein.
Die Initiative "Minderheiten Tirol" bemüht sich um ein besseres gesellschaftliches Zusammenleben. Sie unterstützt den Kulturtransfer zwischen Minderheiten und Mehrheit. "Minet" hat nachgefragt, wie sich der Minderheitenbegriff in den vergangen 30 Jahren verändert hat.
Wolfgang Moroder ist das ladinische Sprachrohr im Internet-Lexikon Wikipedia. Der pensionierte Gynäkologe ist zu seinen Wurzeln zurückgekehrt und schreibt in seiner Muttersprache für die Online-Enzyklopädie.
In der Rubrik "Minderheiten-Telegramm" berichten wir über aktuelle Informationen zum Thema Minderheiten aus ganz Europa.
Das Minderheitenmagazin wird vom regionalen Amt für Sprachminderheiten gefördert.

Gesendet am:

   -  Rai Südtirol