Allgemeine Infos zur Sendereihe
Kulturzeit

Architektur, Film, Literatur

Literatur, Briefe, die Geschichte der Fabrik Montecatini in Sinich und Film: Mit diesen und
weiteren Themen setzt sich die "Kulturzeit" auseinander, moderiert von Brigitte Margesin.
"Windstill" lautet der Titel des ersten Spielfilms der jungen Bozner Regisseurin Nancy Camaldo.
Gedreht wurde er am Reschen-Stausee, unterstützt von der Filmförderung des Landes.
In ihrem Essay "Berg und Breakfast" setzt sich die Autorin Selma Mahlknecht ohne erhobenen
Zeigefinger mit nachhaltigen Tourismuskonzepten auseinander. Das Buch wurde kürzlich
ausgezeichnet. Die "Kulturzeit" besucht die Autorin in der Schweiz.
"Wir kommen zu dir! Wir schreiben dir!" -so der Titel einer Weihnachtsaktion in Lana.
Vier Autoren lassen die Tradition des Briefeschreibens wiederaufleben und schicken
Interessierten Briefe und literarische Texte nach Hause. Literatur wird so greif- und erlebbar
gemacht.
Die Wiener Künstlerin Katrin Hornek recherchierte die Geschichte der inzwischen abgerissenen
Fabrik Montecatini in Sinich bei Meran. Sie entstand vor 100 Jahren unter dem Faschismus zur
Produktion von Ammoniak.
In der Rubrik Was Wann Wo berichtet die "Kulturzeit" über die Ausstellung des Malers Gotthard
Bonell in der Casciaro Art Gallery in Bozen und über den Ankauf junger Kunst der Stiftung
Südtiroler Sparkasse in Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Künstlerbund.

Gesendet am:

   -  Rai Südtirol