Dokumentationen

Weibliche Allianz - Frauengenossenschaften in Südtirol

Das System der Genossenschaften, das die Selbstverwirklichung der Menschen in den Mittelpunkt stellt, hat besonders in Südtirol zu einem Wachstum des weiblichen Unternehmertums geführt. Immer mehr Frauen entfalten sich in den Genossenschaften und werden dank ihrer Talente zu Hauptdarstellerinnen einer reichhaltigen Produktion – auch in Zeiten der Wirtschaftskrise. In Sachen Frauenarbeit brilliert Italien nicht. Ein Blick auf die Frauen- erwerbsquote zeigt, der größte Anteil von nicht genutzter Arbeitskraft ist weiblich. In diesem traurigen Panorama stellen die Genossenschaften eine atypische Ausnahme dar. Die Genossenschaften gehen auf die praktischen Bedürfnisse der Frauen ein und antworten auf zwei ihrer großen Themen, die Frage nach Verein- barkeit von Familie und Beruf und die Bindung an das Territorium.   Der Film Weibliche Allianz – Frauengenossenschaften in Südtirol, zeigt anhand von fünf Frauengenossenschaften, wie vielfältig, flexibel, frauen- und familienfreundlich das Genossenschaftsmodell ist.   Ein Film von Traudi Messini und Sabrina Michielli in Zusammenarbeit mit dem Landesbeirat für Chancengleichheit der Autonomen Provinz Bozen-Südtirol und dem Bund der Genossenschaften Südtirols. 

Produktion: Traudi Messini

Gestalter: Sabrina Michielli

Erscheinungsjahr: 2011